Anstiege zur Hesshütte Johnsbach / Kölblwirt: Gehzeit 3 Std
Der klassische Anstieg zur Hesshütte
  Der Anstieg zur Hesshütte beginnt vom Gasthof Kölblwirt in Johnsbach und führt unmittelbar am Naturschauspiel des prächtigen Wolfbauern - Wasserfalles vorbei. Entlang des "Zachen Schuach" erreicht man nach 45 Minuten Gehzeit den ersten der drei Kodaböden mit einem ersten Ausblick auf das Hochtormassiv.  
  Wolfbauer - Wasserfall Erster Kodaboden nach 45min. Gehzeit  
  Der Weg führt weiter über die Bockleiter zum Übergang. Dort angekommen, kann man das erste mal den westlichen Rücken des Zinödl´s bewundern, wo sich auch der Grat des Sulzkarhundes in Richtung Westen zieht. Entlang der Terlerstiege und vorbei an der Hirschlacke (Hirschlock´n) kann man, wenn man leise genug ist, die ersten Gämsen bei der Nahrungsaufnahme beobachten.  
Blick von der Terlerstiege zum Zinödl Hirschlacke
   
  Vorbei an der Stadelalm, wo sich ein wunderschöner Almboden erstreckt bis zum Gamsbrunnen erreicht man am Fuße entlang des Zinödl´s nach insgesamt 3 Stunden die Hesshütte.  
  Der Almboden der Stadelalm mit Hintergrund Zinödl Blick vom Gamsbrunnen zur Hesshütte  
Images © by Roland Niki & Gert Schweinberger